THEATERBREMEN

Anna-Maria Torkel

Sängerin (Gast)

Anna- Maria Torkel wurde in Bremen geboren. Bereits mit sechs Jahren erhielt sie Geigenunterricht, 2002 ihre ersten Gesangstunden. Bis 2015 studierte die Mezzosopranistin an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Gesang zunächst bei Prof. Yvi Jänicke, ab 2010 bei Prof. Geert Smits und war in der Liedklasse von Prof. Burkhard Kehring. Zuvor Studium der Musik auf Lehramt mit dem Hauptfach Gesang bei Prof. Maria Kowollik in ihrer Heimatstadt Bremen, das sie mit dem ersten Staatsexamen abschloss. Meisterkurse bei Adrianne Pieczonka, Margreet Honig, Brigitte Fassbänder, Edda Moser und weiteren ergänzten ihre Ausbildung. Gastspiele und Konzertengagements führten die junge Sängerin bereits an renommierte Opern- und Konzerthäuser, darunter die Hamburgische Staatsoper, das Theater Kiel, die Laeiszhalle Hamburg, die Glocke Bremen, die Berwaldhallen in Stockholm und das Pantheon in Rom. Sie interpretierte unter anderem Partien wie die Dritte Dame in Mozarts „Die Zauberflöte“, Hänsel in Humperdincks „Hänsel und Gretel“, Nancy in von Flotows „Martha“. 2012 erhielt Anna Maria Torkel das Brahms-Stipendium von der Johannes Brahms Gesellschaft Hamburg. Seit 2013 ist sie Stipendiat der Franz Wirth-Gedächtnis-Stiftung und gewann 2014 den 2. Preis beim Gustav Mahler Wettbewerb. In der Spielzeit 2015/16 war Anna-Maria Torkel als Lucy in der Dreigroschenoper von Bertolt Brecht am Thalia Theater Hamburg und als Margret in „Wozzeck“ am Theater Bremen zu erleben, wo sie in der darauffolgenden Saison auch eines der Zaubermädchen in „Parsifal“ und Berta in „Il barbiere di Siviglia“ verkörperte.

wirkt mit in