THEATERBREMEN

Karen Simon

Ausstattung

Karen Simon wurde 1972 in Erfurt geboren. Nach einer Schneiderlehre machte sie ihr Diplom im Fach Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule der Künste Berlin. Stipendien führten sie zunächst nach Italien, dann nach Los Angeles, wo sie den Bachelor of Fine Arts am California Institute of the Arts erwarb und auch unterrichtete. Sie assistierte unter anderem am Thalia Theater Hamburg, ferner entstanden hier erste eigene Arbeiten. 2003 wurde Karen Simon von Theater Heute als Beste Nachwuchskostümbildnerin ausgezeichnet. Sie arbeitete für das Schauspielhaus Leipzig, die Sophiensaele Berlin, die Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz, das Theater Bremen, das Staatstheater Stuttgart, das Opernhaus Krakau und das Staatstheater Wiesbaden.
Mit Klaus Schumacher verbindet sie eine enge Arbeitsbeziehung und war Kostümbildnerin bei fast all seinen Stücken am Theater Bremen, zuletzt „Szenen einer Ehe“, „Hexenjagd“ und „Väter und Söhne“.

wirkt mit in