THEATERBREMEN

Samuel Weiss

Regie

Geboren 1967 in Männedorf bei Zürich, absolvierte Samuel Weiss von 1986 bis 1990 seine Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Während seiner Ausbildung gastierte er am Burgtheater Wien und am Schauspiel Frankfurt. Nach seinem Engagement am Landestheater Tübingen (1991/92) war er von 1993 bis 2001 Ensemblemitglied am Staatstheater Stuttgart. 1998 inszenierte er dort „Messer in Hennen“ von David Harrower und die Uraufführung von Roland Schimmelpfennigs „Die arabische Nacht“. Seit 2001 gehört er zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg, wo er unter anderem mit Sebastian Nübling, Martin Kušej, Stephan Kimmig, Kevin Rittberger und Frank Castorf arbeitete. Außerdem inszenierte er dort „Baal“ von Bertolt Brecht, „Peter Pan“ und „Ein Sommernachtstraum“.